Artikel über Parkplatz und Bewegung in der Vilsaue in Amberger Zeitung

Auszug aus dem Artikel  „Parkplätze werden breiter gemacht“,    Amberger Zeitung, 14.05.2019

Drei Vorschläge für einer Überplanung des Parkplatzes für Hallenbad und Schule stellte Landschaftsplaner David Neidl dem Gemeinderat vor. Die Zahl der Stellplätze wäre auf über 90 gestiegen. Daraus wird aber erstmal nichts.

Der Parkplatz für Hallenbad und Schule bleibt mehr oder minder wie bisher, abgesehen von diversen Verbesserungen. Landschaftsplaner David Neidl. (links) stellte noch zwei weitere Überplanungen vor und hätte mit einer 90-Grad-Drehung die Parkflächen umgestaltet, stieß aber dabei auf geschlossene Ablehnung im Kümmersbrucker Gemeinderat und Bürgermeister Roland Strehl, Hauptamtsleiter Wolfgang Roggenhofer und Bauamtsleiter Alexander Greiner (von rechts).

Es soll also bei der jetzigen Einteilung des Parkplatzes bleiben, so Roland Strehl. „Wir bessern Schadstellen nach und wir befürworten eine Stellplatzbreite von 2.70 Metern, aber wir wünschen auch, dass unser Planer seine Vorlagen noch einmal überarbeitet.“

David Neidl präsentierte auch seine Vorstellungen zu „Bewegung in der Vilsaue“, eine Freizeitfläche an der Vils, etwa im Gebiet zwischen Netto-Markt und Vils. Eine teilweise überdachte Holzterrasse und einige Fitness-Geräte sollen ungezwungenen Freizeitspaß bieten. Hans Graf befürchtete, dass eine Überdachung hier Jugendliche anlocken könne und in der Wohnsiedlung jenseits der Vils werde keiner vom nächtlichen Lärm begeistert sein. Gerade ein Dach biete Jugendlichen an, sich hier zu treffen, so Josef Flierl. Dem hielt Gabi Pilz entgegen, dass Jugendliche sich hier treffen werden. „Mit oder ohne Dach.“ Wo genau das Holzdeck mit einem Kostenaufwand von gut 80 000 Euro gebaute werde, hänge davon ab, welcher Abstand zum nahen Wasserkraftwerk einzuhalten sei. Mit nur zwei Gegenstimmen fand „Bewegung in der Vilsaue“ die Zustimmung des Kümmersbrucker Gemeinderates.

  „Parkplätze werden breiter gemacht“, Amberger Zeitung vom 14.05.2019